DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR
DAS KÜCHEN-JAHR

DAS KÜCHEN-JAHR

Normaler Preis
€18,00
Sonderpreis
€18,00

Edda Eingrün-Zorn: Das Küchenjahr -

Wenn heranwachsende Kinder (Mädchen) fragen, was die Mutter zu den Festeszeiten in der Küche gezaubert hat, wird es Zeit, dass man etwas zu Papier bringt. So ist dieses Werk entstanden.

Mit Rezepten und Erklärungen

17,5cm x 24,5cm, 50 Seiten, gebunden, fester Umschlag, €18

Mit Zeichnungen der Verfasserin und freundliche Texte zu den Jahresfesten begleiten die ausführlichen Rezepte.

 

Inhalt

Vorwort -

Advent: Rezept Rehrücken (ein festlicher Kuchen, würdig für einen besonderen Anlass)  Am Montag nach dem 1.Advent beginnt das grosse Backfest: Kokoshäufchen - Schokoladenmuscheln - Zimtsterne - Zedernbrozt - Springerle - Butterzeug - Leckerli - Dampedei - Fränkischer Christstollen - Gänseschmalz -

Den 24.Dezember machen wir zu einem friedlichen Tag: Schon am 23. habe ich die alten Tannenzweige in den Garten geräumt. Da liegen sie und warten auf Januarfröste, sie werden zum Abdecken unserer Exoten im Garten gebraucht.

Im Weihnachtszimmer ist die Zeit der feierlichen Tätigkeiten angebrochen. Zuletzt decke ich den Esstisch festlich. Der Tisch ist fertig. In wenigen Minuten wird das Glöckchen klingeln, unser Vater wird die Tür öffnen und wenn wir alle versammelt sind, wird es still im Zimmer. Dann hört man nur das Knistern der Kerzen und der Vater beginnt das Testament in Griechischer Sprache zu lesen. Keiner, außer ihm selbst kennt die Sprache und trotzdem kommt es keinem fremd vor.

Kurz bevor die zehnte Stunde schlägt, packen wir uns nochmals in unsere Mäntel, um zur Christmette zu gehen.

Die Woche zwischen Weihnachten und Sylvester ist eine gesellige Woche. Jeder hat Zeit, jeder hat Muße und so leben wir meist nach dem Gedicht von Goethe: "Tages Arbeit, abends Gäste/ Sauere Wochen frohe Feste / Sei dein künftig Zauberwort."

Da Keller und Kasten gefüllt sind, kann Besuch sich ansagen, wann immer er Lust hat, es macht weder Umstände, noch gerät man in Unruhe.

Den Sauerbraten legen wir selber ein. Es folgt das Rezept

So zwei Tage vor Sylvester zieht der Vater mit den Kindern loes, denn der Wein ist zu besorgen für den Punsch, ein paar Knallfrösche und für jeden eine Rakete zu einem bescheidenen Feuerwerk.

Der Sylvesterabend selbst ist bei manchen schon ein halber Karneval. Wir mögen das nicht so gerne, ein paar Freunde, mit denen man gemütlich sitzen kann, bei einem Essen, das zum Gespräch Zeit lässt, ist ein würdiger Abschluß   und ein solider Neuanfang.

Einer in der Reihe der mütterlichen Vorfahren war Apotheker und hat dieses Punschrezept nicht nur erdacht, sondern es auch Nachwelt überliefert. Seine Besonderheit liegt darin, dass er kalt getrunken wird.

Rezept Doktorpunsch - Italienischer Salat - Falsche Mayonnaise - Fleischfondue - Grüne Pfeffersosse - Kräutersosse - Knoblauchsosse -

und dann tröpfeln die Minuten dahin, als müsste das alte Jahr noch die kurze Spanne nutzen bevor es in die Ewigkeit versinkt.

Es geht dem Februar entgegen und unserer beiden Söhne wurden in dieser Zeit

geboren. Sie durften sich zu diesen Geburtstagen immer ihr Leibgericht wünschen. Es wechselte im Laufe des Lebens. Unser koranischer Freund brachte eines Tages ein neues Gericht, das die Arbeit lohnt, die es macht:

Chap-Choe -

Fastnacht ist vorüber und die ersten Hinweise auf Ostern sind bemerkbar. Der österliche Speiseplan ist seit Großmutters Zeiten festgelegt. Gründonnerstag gibt es jungen Spinat mit dem ersten Schnittlauch und Zwiebelschlotten aus dem Garten, dazu Spiegeleier und Pellkartoffeln. Am Karfreitag ein Fischgericht und Ostersonntag Jungfleisch, Lamm- oder Rinderbraten. Zum Abend gibt es Eiersalat. Nachdem die Kinder größer wurden haben wir gefastet. Eine Karaffe Tee und etwas Brot mit geschälten Äpfeln standen in der Küche.

Bisquitlamm - Holundersirup - Sauerkraut - Hutzelbrot -