Das Märchen vom Lehrer Michael Bauer handelt vom Königssohn, der auszieht, um das Nachbarland von dem großen Zauber zu befreien. Das ist nicht so einfach, weil der Spruch dazu lautet: Das kann kein Mensch allein, doch mehr als zwei dürfen es auch nicht sein. Ganzseitige Strichzeichnungen von Klaus Lubert.
DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD
DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD
DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD
DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD
DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD
dfm - das freut mich

DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD

Normaler Preis €5,00 €0,00

MICHAEL BAUER: DIE KÖNIGSTOCHTER SINHOLD

Das Heft hat 43 Seiten mit ganzseitigen Zeichnungen von Klaus Lubert.

Schrift Zenetar-Fraktur (eine sog. gebrochene Schrift)
14cm x 21cm

Michael Bauer 29.10.1871 - 18.6.1929
Lehrer.
Beherrschte als Autodidakt mehrere Sprachen.
Studium der Naturwissenschaften.
Veröffentlichungen in der "Jugendlust"
Vortragstätigkeit.
Biographie von Christian Morgenstern, dem Freund.

Das Märchen ist angelehnt an das von den Brüdern Grimm "Dornröschen".
Allerdings muss hier der Königssohn das fremde Land über Hindernisse erforschen, bis er in dem überwucherten Schloß anlagt. Vorher kommt er in ein Häuschen, wo die alte Herrin der Haustiere verstorben ist und die erste Aufgabe darin besteht, die Tiere zu füttern und zu versorgen. Die Tiere helfen später aus Dankbarkeit bei der Überwindung des Zaubers, der über dem ganzen Land liegt.

Es hieß von der Königstochter: Tausendmal schöner als ein Mensch kann sagen, hundertmal schöner, als ein Maler kann malen!
Und ein alter Spruch von der verwunschenen Königstochter: Erlösen kann sie kein Mensch allein, und mehr als einer darf's auch nicht sein.


Mehr aus dieser Sammlung